Haus-Tobias-LogoAm-Bruckwald-Logo

„Tadle nichts Menschliches. Alles ist gut, nur nicht immer, nur nicht überall, nur nicht für alle."Novalis

Bruckwald Gelände_1

Sozialwerk Breisgau gGmbH

„Geistige Erkenntnis in das tätige Leben hineinzuführen, bedeutet Zielsetzung und Lebensaufgabe des einzelnen Menschen wie auch einer Menschengemeinschaft."

Rudolf Steiner

herbst-sozialwerk-breisgau-haus-tobiasIn diesem Sinne setzt sich die Sozialwerk Breisgau gGmbH für die Rechte der Menschen im Arbeits- und Lebensbereich ein: Jedes Kind und jeder Erwachsene soll unabhängig von der Art seines Unterstützungsbedarfes individuell seine Wünsche und Fähigkeiten entwickeln können. Daran anknüpfend bauen wir die bereits bestehenden Wohn- und Arbeitsangebote weiter aus und konzipieren außerdem stets neue Projekte.  

Die Sozialwerk Breisgau gGmbH entstand Mitte des Jahres 2013 als Ausgründung aus dem Heilpädagogischen Sozialwerk e. V. und versteht sich wie ihr Vorgänger als Träger und Wegbereiter neuer Initiativen, so gehören das Haus Tobias in Freiburg und die Werkstätten Am Bruckwald in Waldkirch beispielsweise zu unseren Einrichtungen. Darüber hinaus planen wir aktuell ein inklusives Bistro/Café sowie inklusives Wohnen „Projekt Krone" im Herzen der Stadt Waldkirch.

Im Sozialwerk Breisgau leben und arbeiten derzeit 600 Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf im Alter zwischen drei und 70 Jahren in allen Lebensbereichen: vom Kindergarten über eine Schule bis zum Berufsleben.

 

Der Vorstand des Heilpädagogischen Sozialwerks und seine Aufgaben

Der Verein und seine Ziele
Das Heilpädagogische Sozialwerk Freiburg e. V. wurde 1967 als gemeinnütziger Verein gegründet. Sein besonderes Anliegen besteht bis heute darin, dem anthroposophischen Menschenbild entsprechende individuelle Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten ebenso wie gute, bedarfsgerechte Lebens- und Arbeitsbedingungen für seelenpflegebedürftige Menschen, d.h. Menschen mit Assistenzbedarf, anzubieten.

Die Mitglieder des Vorstandes
Christian Schreiber ist im September nach mehr als 20-jähriger Vorstandstätigkeit von seinem Amt zurückgetreten.Wir möchten uns auch an dieser Stelle ganz herzlich für sein großes Engagement und für alles, was er in diesen Jahren geleistet und bewegt hat, bedanken.
Durch sein Ausscheiden wurde eine Nachwahl möglich, bei der die Mitgliederversammlung Michael Danner in den Vorstand wählte. Der Vorstand des HSW wird jeweils für die Dauer von drei Jahren gewählt.
Derzeit besteht der Vorstand aus vier gewählten Mitgliedern: Lisa Lieberknecht, Olaf Nielsen, Karl-Hermann Lieberknecht und Michael Danner sowie zwei Beiräten: Michael Fecht als Geschäftsführer des Vereins und Michael Wiehle.

Die Aufgaben des Vorstands
Die satzungsgemäße Aufgabe des Vorstands besteht neben der Erstellung, Verwaltung und Instandhaltung der für die Ziele des Vereins notwendigen Immobilien vor allem darin, die Geschäfte des Vereins zu führen, der Mitgliederversammlung einen Lagebericht, die Bilanz und die strategische Unternehmensplanung vorzustellen, ihre Beschlüsse umzusetzen und Rechenschaft über seine Tätigkeit abzulegen.

Die Gesellschafterversammlung
Der Verein hat in den vergangenen Jahren gemeinnützige Gesellschaften – wie zum Beispiel die Sozialwerk Breisgau gGmbH – gegründet und ihnen die Führung der laufenden Geschäfte übertragen. Vom Vorstand benannte Vorstandsmitglieder und Beiräte bilden die Gesellschafterversammlung. Sie vertreten in dieser Funktion die Interessen des Vereins gegenüber der Gesellschaft und üben die Dienstaufsicht über die von ihnen berufenen Geschäftsführer aus. Die Gesellschafterversammlung arbeitet eng und vertrauensvoll mit den Geschäftsführern zusammen. Sie ist an der strategischen Planung beteiligt und entscheidet über alle Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung wie zum Beispiel den Jahresabschluss, die Budget- und Investitionsplanung, die Entwicklung neuer Angebotskonzepte etc. Sie erhält etwa einmal monatlich einen Bericht der Geschäftsführer über – hier nur ein Ausschnitt – die aktuellen Zahlen, den Stand der Umsetzung der strategischen Planung, besondere Vorkommnisse und etwaige Risiken.
Eine besondere Verpflichtung des Vorstandes besteht darin, darüber zu wachen, dass die ideelle Ausrichtung der Arbeit des Vereins und seiner Gesellschaften an unserem Leitbild gewahrt bleibt.

Die Geschäftsführung
Wir sind sehr froh darüber, dass Waltraud Lohr und Tobias Veit die Aufgaben der Geschäftsführung so gut aufgefangen haben und sich die SWB zum Jahresende sowohl inhaltlich als auch wirtschaftlich wieder sehr positiv entwickelt hat. Das Budget für 2018 geht mit einem ausgeglichenen Haushalt in die Planung.
Für die Fragen an uns als Vorstand zum Prozess des Wechsels in der Geschäftsführung aber auch für das entgegengebrachte Vertrauen möchten wir uns bei allen Mitarbeitenden, Bewohnern und Angehörigen der SWB bedanken.