Haus-Tobias-LogoAm-Bruckwald-Logo

„Tadle nichts Menschliches. Alles ist gut, nur nicht immer, nur nicht überall, nur nicht für alle."Novalis

Bruckwald Gelände_1

Aktuelle Meldungen der Sozialwerk Breisgau gGmbH

50 bunte Jahre Haus Tobias-
Wir laden Sie herzlich zu unseren Festen im Jubiläumsjahr ein...

Veranstaltungskalender als PDF

Plakat 50 Jahre Haus Tobias

 

Wiedereröffnung der Bäckerei Am Bruckwald

Brot Am BruckwaldNach einer längeren Sanierungspause wurde die Bäckerei, als eines der 16 Gewerke der Werkstätten Am Bruckwald nach den Sommerferien wiedereröffnet.

Nach Einstellung des neuen Werkmeisters konnte sich dieser in seinem neu gewonnenen Arbeitsumfeld organisieren und einrichten. Mit den betreuten Kollegen wurde dann im September die Produktion aufgenommen. Unterstützt wird das Team von einer gelernten Konditorin, die am 1. September 2017 ihre Ausbildung zur Arbeitserzieherin in den Werkstätten Am Bruckwald begonnen hat.

Seit der Wiedereröffnung sind nun drei Monate vergangen, in denen sich ein Team gefunden hat, das sich durch langjährige Erfahrung im Bäckerhandwerk der betreuten Kollegen auszeichnet. Zusätzlich wird das Wissen durch den neuen Blick des Werkmeisters und durch die neue Auszubildende ergänzt.

Auf diese Weise entstand das komprimiertere Angebot, das einen Wechsel im Tagesrhythmus möglich macht. Morgens werden sechs verschiedene Sorten Brot gebacken, nachmittags liegt der Fokus auf Dauergebäck, bestehend aus Mandelhörnchen, Nussecken und Hildabrötchen. Durch diese Aufteilung ist ein vielfältiges Angebot an Arbeitsabläufen geschaffen worden.

Möchten auch Sie in den Genuss eines Bruckwald-BIO-Brotes kommen?

Schauen Sie doch mal in unserem Café, dem Mundwerk, in der Elzstraße 5 in Waldkirch vorbei. Dort können Sie neben einer Tasse Kaffee und einem selbstgebackenen Stück Kuchen mit Blick auf die Kastelburg ebenso frisches Brot aus unserer Bruckwald-Bäckerei erwerben.

 

Sozialwerk Breisgau finanziert Jahres-Regiokarten vor

20140203 SWB uzB-Bild-MDAuf dem Weg zum Öko-Verkehrs-Siegel für besonders umweltfreundliche Betriebe bietet das Sozialwerk Breisgau gGmbH seit kurzem allen Arbeitnehmern die Vorfinanzierung der Jahres-Regiokarte an.

Um in den Genuss der besonders preisgünstigen Jahres-Regiokarte zu kommen, muss kein Arbeitnehmer mehr das Geld für das ganze Jahr bereithalten. – Im Sozialwerk Breisgau tritt jetzt hierfür der Arbeitgeber in Vorleistung und holt sich den Jahresbetrag in bequemen Monatsraten über die Gehaltsabrechnung zurück.

Strahlende Gesichter gab es bei zehn glücklichen Mitarbeitern, die dieses Angebot in Anspruch genommen haben. Denn die Arbeitsgemeinschaft „umweltfreundlich zum Betrieb“ konnte als Starthilfe für das Projekt einen Zuschuss in Höhe des halben Preises der Jahres-Regiokarte für die zehn schnellsten Mitarbeiter gewähren.

Die Übergabe erfolgte durch Viktor Wember von der Arbeitsgemeinschaft im Rahmen einer kleinen Kaffeestunde.20140203 SWB uzB-Logo

Das Sozialwerk Breisgau hat auf jeden Fall den ersten Schritt getan, damit der Weg zum Betrieb umweltfreundlicher werden kann.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.umweltfreundlich-zum-betrieb.de 

Gründung der DreisamWerke

dreisamwerke FreiburgEnde 2013 hat unser Gesellschafter, das Heilpädagogische Sozialwerk Freiburg i. Br. e.V. – gemeinsam mit der Heidehof Stiftung GmbH aus Stuttgart – nun ein weiteres Angebot für Menschen mit Behinderung aus der Taufe gehoben: Mit Gründung der DreisamWerke gGmbH beteiligen wir uns an einem bisher weitgehend einzigartigen Projekt in der Region. So wollen wir den Entwicklungen der Menschen innerhalb unserer bestehenden Einrichtungen folgen und ihnen die Möglichkeit für eine Weiterentwicklung geben: Unsere Absolventen, aber auch andere Menschen mit Behinderungen, können in den DreisamWerken ab sofort Berufsalltag leben.